Entwicklung: Innovationsgesellschaft
Ausgezeichnet mit Innovationspreis IT: Best of 2014 E-Learning, initiative mittelstand
06.06.2017

Nanorama-Version jetzt auch für Tablets und Smartphones verfügbar

Das DGUV Nanoportal enthält neben umfassenden Informationsmaterialien auch interaktive 360-Grad-Nanoramen, welche das sichere Arbeiten mit Nanomaterialien in verschiedenen Berufsfeldern darstellen. Die Applikationen wurden jetzt auch für den Einsatz auf mobilen Geräten (Tablets, Smartphones) optimiert. Dies ermöglicht den Einsatz der Nanoramen und die Schulung direkt an Arbeitsplätzen und „vor Ort“ ohne Laptop und PC-Verbindung.

Nanomaterialien kommen in sehr vielen Industrieprodukten und –prozessen vor. So enthalten viele Baumaterialien, Farben oder Kunststoffe Nanomaterialien, welche die Produkteigenschaften verbessern sollen. Um den sicheren Umgang mit Nanomaterialien in verschiedenen Arbeitssituationen und Branchen zu zeigen, wurden bisher fünf interaktive Nanoramen (Bau, Labor, Textil, Chemie, Kfz) entwickelt. Dies können online genutzt werden. In einem fotorealistischen 360-Grad-Panorama können Produkte mit Nanomaterialien identifiziert, notwendige Schutzmaßnahmen in Arbeitssituationen erkannt und Fragen zur Exposition beantwortet werden.

Bisher konnten die verschiedenen Nanoramen nur auf einem PC oder Laptop gespielt werden. Um die Nutzung der Nanoramas auch auf Tablets oder Smartphones zu gewährleisten, wurde die Programmierung weiterentwickelt. Damit können die Nanoramen auch ohne Anbindung an einen Büroarbeitsplatz mit Laptop oder PC gespielt werden und mobile und vor Ort zur Ausbildung und Unterweisung eingesetzt werden. Damit sollen die „Nanoramen“ auch verstärkt in der Praxis und in der betrieblichen Ausbildung und Unterweisung vor Ort eingesetzt werden.