Regulierung

© khz - Fotolia.com

Obwohl viele der heute geltenden Gesetze und Verordnungen noch vor der Entwicklung nanotechnologischer Produktionsverfahren sowie synthetischer Nanomaterialien in Kraft getreten sind, gelten sie  sofern nicht explizit geregelt gleichermaßen für synthetisch hergestellte Nanoprodukte. In den letzten zehn Jahren wurden allerdings verschiedene Verordnungen auf nationaler und europäischer Ebene an die Besonderheiten von Nanomaterialien angepasst. In diesem Kapitel sollen deshalb die wichtigsten europäischen Verordnungen, Regulierungen und Bestimmungen vorgestellt, welche spezifische Passagen zu Nanotechnologien oder -materialien enthalten.

Nanotechnologien sind Querschnittstechnologien, welche in den verschiedensten Branchen und Produkten zur Anwendung kommen. Da es bislang keine spezifischen "Nano-Gesetze" gibt, welche ausschließlich nanotechnologische Themenfelder behandeln, sind die sektoriellen Verordnungen maßgebend. Auf Ebene der sektoriellen Regulierung gibt es in der EU Verordnungen, in denen nano-spezifische Aspekte bereits berücksichtigt sind. Weitere Anpassungen sektorieller Gesetze werden durch die Europäische Kommission überprüft.